Das Thema

Wie ver­hal­ten wir uns zur Natur? Gibt es einen natür­li­chen Kon­sum? Wo ver­läuft die Grenze zwi­schen natür­lich und künst­lich? Brau­chen wir sie über­haupt? Ein Abend über die Künst­lich­keit der Natur, indi­ge­nia­les Know-How und die Frage, wie wir nach­hal­tig wei­ter leben kön­nen. Mit live Tuba, Smartphone-Orchester, Inspi­ra­ti­ons­Gar­ten, prak­ti­schen Life-Hacks u.v.m.

  • Für alle, die sich Fra­gen zu Natur & Umwelt und dem rich­ti­gen Umgang mit ihnen stellen.
  • Nach­hal­tig­keit als Projekt
  • phi­lo­so­phi­sches Tool: Co-working